Unfallursache weiter ungeklärt

Zahl der Toten bei Schulbusunfall in Frankreich ist gestiegen

+
Schulbus-Unfall in Frankreich

Nach der Kollision eines Schulbusses mit einem Regionalzug in Südfrankreich ist die Zahl der toten Schüler auf sechs gestiegen.

Das berichteten die Präfektur des Départements Pyrénées-Orientales und Medien am Montag. Bisher waren fünf Todesopfer nach dem Unglück vom Donnerstag gemeldet worden, zudem gab es mehrere Schwerverletzte. Die Unfallursache war weiter ungeklärt.

Der Unfall hatte sich an einem beschrankten Bahnübergang in Millas westlich von Perpignan ereignet, das nahe der spanischen Grenze am Mittelmeer liegt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in der vergangenen Woche beim EU-Gipfel dem französischen Volk ihr Beileid ausgedrückt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Kommentare