Mord in Dänemark

Zerstückelter Rocker in Ikea-Tüten gefunden

Kopenhagen - Seit einer Woche galt er als vermisst. Jetzt wurde die zerstückelte Leiche eines Mitglieds einer dänischen Rockerbande gefunden - in großen blauen Ikea-Tüten.

Die Überreste des 25-Jährigen, der der Rockergruppe Satudarah angehört haben soll, wurden nach Angaben der dänischen Polizei am Dienstag in einem Wald westlich der Hauptstadt Kopenhagen entdeckt. 

Kurz darauf wurden zwei Männer festgenommen, sie sitzen in Untersuchungshaft. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Bürgern, die die Männer mit den Tragetüten gesehen haben könnten. 

Der 25-Jährige galt bereits seit einer Woche als vermisst. Bevor er getötet wurde, soll der Rocker misshandelt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Bundesverwaltungsgericht billigt Elbvertiefung

Hamburg - Das  Bundesverwaltungsgericht hat die Elbvertiefung gebilligt - weitgehend. Die Ausbaggerung kann vorerst aber noch nicht beginnen
Bundesverwaltungsgericht billigt Elbvertiefung

Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Jakarta - Der Bürgermeister der indonesischen Millionen-Metropole Makassar, Mohammad Ramdhan Pomanto, hat den Valentinstag für Kondomkontrollen in …
Bürgermeister macht am Valentinstag Kondomkontrollen

Explosion in französischem Atomkraftwerk

Flamanville - Im nordfranzösischen Atomkraftwerk Flamanville hat sich eine Explosion in einem Maschinenraum ereignet. Ein Verstrahlungsrisiko besteht …
Explosion in französischem Atomkraftwerk

Kommentare