Erwischt!

Zigarette wird Dieb zum Verhängnis

Magdeburg - Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern offensichtlich auch der Freiheit. Das musste ein von der Polizei gesuchter Dieb feststellen, der am Magdeburger Hauptbahnhof geraucht hat.

Wie die Bundespolizei in der Nacht zum Montag in Magdeburg mitteilte, hatten Beamte den 28 Jahre alten Mann am Sonntag kontrolliert, da er verbotenerweise innerhalb des Bahnhofs eine Zigarette rauchte. Bei der Überprüfung seiner Daten fiel auf, dass er gleich zweimal mit Haftbefehl gesucht wurde: In Berlin soll er 22 Diebstähle begangen, in Hannover einen Kaufhausdetektiv niedergeschlagen haben. Eine weitere Anzeige winkt dem 28-Jährigen nun auch noch, weil ein halbes Gramm Heroin bei ihm gefunden wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror
In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

Kommentare