Zoll entdeckt Diamanten in Millionenwert

Frankfurt - Da ist den Zollbeamten am Frankfurter Flughafen ein dicker Fisch ins Netz gegangen: Bei der Koffer-Kontrolle eines Mannes entdeckten sie zahlreiche Diamanten. der Wert ist enorm.

Mit Diamanten im Wert von 4,2 Millionen Euro im Gepäck ist ein Mann dem Zoll am Frankfurter Flughafen ins Netz gegangen. Bei seiner Ankunft aus Beirut sei der 55-jährige Schmuggler geschnappt worden, berichtete das Hauptzollamt Frankfurt am Dienstag. Zollbeamte hatten in der vergangenen Woche seinen Koffer kontrolliert und darin neun Beutel mit zahlreichen Steinen entdeckt. Die Beutel waren in zwei verschnürten und versiegelten Paketen verpackt. In der Hose des Mannes wurde ein weiterer Stein gefunden.

Der Libanese habe sofort zugegeben, dass es sich um Diamanten handele und den Beamten Zertifikate und Rechnungen für die Steine übergeben, berichtete das Hauptzollamt. Hätte er die Steine ordnungsgemäß angemeldet, wären Zoll und Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 789 026 Euro fällig gewesen. Der Mann, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt, sagte den Zollbeamten, er habe schon mehrere Male Diamanten beruflich in die EU gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare