Die Lewinsky-Affäre in Bildern

1 von 9
Ein Bild, das später große Bedeutung erlangte: Monica Lewinsky umarmt Präsident Clinton 1996 bei einer Party im Weißen Haus.
2 von 9
Monica Lewinsky verlässt ihr Elternhaus in Brentwood, L.A., im Mai 1998. Sie muss Proben ihrer Handschrift, ihrer Stimme und ihre Fingerabdrücke abgeben.
3 von 9
Bill Clinton schwört bei seiner Videoaussage zur Lewinsky-Affäre vor der Grand Jury. Er war der erste Präsident in der Geschichte der USA, der vor einer Grand Jury aussagen musste.
4 von 9
In einer Rede an die Nation gesteht Clinton die Affäre mit seiner ehemaligen Praktikantin - Wochen, nachdem er vor der Grand Jury alles zugegeben hat.  
5 von 9
Monica Lewinsky und ihre Stiefmutter Barbara beim Verlassen eines Restaurants in Santa Monica im Februar 1998.
6 von 9
First Lady Hillary Clinton beobachtet ihren Mann, als er sich bei denen bedankt, die ihn im Amt hielten. Hillary blieb trotz der Affäre bei ihm - und sagte später: "Die schwierigsten Entscheidungen meines Lebens waren, mit Bill verheiratet zu bleiben - und für den Senat von New York zu kandidieren."
7 von 9
Monica Lewinsky wird von Journalisten umringt, als sie drei Tage nach dem Geständnis von Bill Clinton nochmals vor der Grand Jury aussagen soll.
8 von 9
1999 erscheint die deutsche Ausgabe von Lewinskys Buch "Die wahre Geschichte". In Hamburg drängen sich Fans und Journalisten.

Washington - Die Lewinsky-Affäre kostete Bill Clinton 1998 fast sein Präsidentenamt.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen
Diesen Wutbrief eines Anwohners sollten alle Schlager-Fans lesen

Kommentare