An einem Bahnübergang 

Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 

Ein Regionalzug ist in Sachsen an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen. Nicht alle Beteiligten überstanden den Vorfall unverletzt. 

Irfersgrün - Der 35 Jahre alte Fahrer des Wagens wurde schwer verletzt und kam per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wie die Länderbahn GmbH mitteilte. 

An Bord des Zuges befand sich unter anderem eine Gruppe Kindergartenkinder

Alle etwa 20 Insassen des Zuges der Vogtlandbahn, darunter eine Gruppe Kindergartenkinder, seien bei dem Unfall zwischen Irfersgrün und Voigtsgrün unverletzt geblieben. Der Zugführer habe noch eine Schnellbremsung eingeleitet, die Kollision aber nicht verhindern können. Die Fahrgäste würden mit Bussen weiterbefördert. Auch am Zug sei erheblicher Sachschaden entstanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein
Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein
Messerattacke in Offenburg: Arzt erstochen - Haftbefehl gegen Tatverdächtigen erlassen
Messerattacke in Offenburg: Arzt erstochen - Haftbefehl gegen Tatverdächtigen erlassen
Jetzt gibt es Gewissheit: Zehn Menschen sterben bei Schlucht-Unglück
Jetzt gibt es Gewissheit: Zehn Menschen sterben bei Schlucht-Unglück
Wetter in Deutschland: Gewitter und Starkregen - So heftig trifft uns der Temperatursturz 
Wetter in Deutschland: Gewitter und Starkregen - So heftig trifft uns der Temperatursturz 

Kommentare