Hauptbahnhof Dortmund

Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt

Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei Senioren helfen. 

Dortmund - Der Zugbegleiter ist im Dortmunder Hauptbahnhof zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Zug geraten. Der 42-Jährige sei bei dem Unfall am Dienstagmorgen schwer verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. 

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Zugbegleiter zwei Senioren beim Einsteigen helfen und sei dann aus einem anrollenden Eurocity nach Zürich gestürzt, teilte die Bundespolizei mit. Mehrere Augenzeugen erlitten einen Schock.

Der 42-Jährige kam mit schweren Verletzungen an Fuß und Beinen ins Krankenhaus. Er sei aber nicht eingeklemmt gewesen und konnte schnell geborgen werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Bahnmitarbeiter hatte im Zug die Notbremse gezogen.

Der Vorfall werfe einige Fragen auf, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Unter anderem müsse ermittelt werden, ob die 73 und 74 Jahre alten Reisenden tatsächlich in den bereits anfahrenden Eurocity stiegen oder der Zug erst während des Einstiegs anfuhr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare