Zwei Tote bei Absturz eines Sportflugzeugs

Langwedel/Kiel - Beim Absturz eines Sportflugzeugs sind am Sonntag in Schleswig-Holstein zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Zeuge hat eine Erklärung für das Unglück.

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr in Kiel stürzte die zweisitzige Propellermaschine aus zunächst unbekannter Ursache über einem Maisfeld bei Langwedel ab. Ein Zeuge habe das Unglück kurz vor 13.30 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert. Nach seinen Angaben habe das einmotorige Flugzeug Motoraussetzer gehabt, sagte ein Polizeisprecher.

Die Rettungskräfte fanden die beiden Insassen tot in den Trümmern. Angaben zu den Opfern oder der Herkunft der Maschine gab es zunächst nicht. Die Kriminalpolizei nahm zusammen mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Ermittlungen auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare