Spritpreis: Große regionale Unterschiede

München - Die Spritpreise an Deutschlands Tankstellen sind kräftig in Bewegung geraten. Bundesweit seien derzeit je nach Region Preisunterschiede von mehr als zehn Cent festzustellen.

Das ergab eine am Dienstag in München veröffentlichte ADAC-Erhebung zu den Kraftstoffpreisen in 20 deutschen Städten. Am günstigsten tankten die Autofahrer demnach in Neumünster in Schleswig-Holstein, wo ein Liter Superbenzin im Schnitt 1,369 Euro kostete, der Dieselpreis lag bei 1,179 Euro. Teuerste Stadt war bei dem Vergleich Trier, dort lagen die Preise bei 1,477 Euro je Liter Benzin und 1,281 Euro je Liter Diesel.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld

Kommentare