Bericht: Anklage gegen VW- und Telekom-Manager

+
Der Volkswagen-Konzern und Telekom sehen sich Korruptionsvorwürfen ausgesetzt.

München - Einem Zeitungsbericht zufolge wird gegen Manager von Telekom und VW Anklage erhoben. Es geht um Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft will nach Informationen der Süddeutschen Zeitung wegen Korruption bei VW und Telekom Anklage gegen aktive und ehemalige Manager und Mitarbeiter der beiden Konzerne erheben. Das gehe aus einem Schreiben der Ermittlungsbehörde an die Verteidiger der fünf Beschuldigten hervor, berichtete die Zeitung in ihrer Freitagausgabe.

Ein Sprecher der Behörde erklärte zu dem Bericht, das Verfahren sei noch nicht abgeschlossen. Die Beschuldigten sollen versucht haben, einen Großauftrag von VW für die Telekom-Tochter T-Systems im Wert von mehreren Hundert Millionen Euro mit einem Sponsorvertrag der Telekom für den VfL Wolfsburg zu verquicken.

Wer kassiert wie viel? Die 30 Topverdiener unter den deutschen Konzern-Bossen 2010

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

Ein auslaufender Sponsorvertrag beim VW-Werksklub VfL sollte verlängert werden, damit T-Systems sich auf Jahre hinaus um die Computersysteme des Autokonzerns kümmern könne.

Im Februar wurden Büros von Mitarbeitern beider Firmen durchsucht. T-Systems hatte den Fall ursprünglich an die Staatsanwaltschaft gemeldet, zwei Mitarbeiter wurden gefeuert. Zu einer tatsächlichen Verlängerung des Sponsorenvertrags, der im Sommer 2010 auslief, kam es allerdings nicht. Als Bestechung im Geschäftsleben kann aber bereits das Anbieten oder Versprechen eines Vorteils bestraft werden.

VW und T-Systems haben extrem enge Geschäftsbeziehungen: Als VW 2005 tief in der Krise steckte, hatte T-Systems die 5.500 Mitarbeiter umfassende IT-Sparte von VW gekauft, die Berliner Firma gedas. T-Systems übernahm die gesamten IT-Dienstleistungen für VW für sieben Jahre, ein Volumen von 2,5 Milliarden Euro. Teile dieses Vertrags werden derzeit neu verhandelt. T-Systems ist der wichtigste IT-Dienstleister von VW.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare