Wirtschaft

Audi Nummer eins im Reich der Mitte

+
Audi ist die Nummer eins der Oberklassehersteller in China.

München - Für Audi läuft es in China glänzend. 2012 hat die Volkswagentochter im Reich der Mitte erstmals mehr als 400.000 Autos in einem Jahr verkauft.

Damit bleibt die Volkswagen-Tochter in China weiter die Nummer eins der Oberklassehersteller vor den Rivalen BMW und Mercedes. Insgesamt verkauften die Ingolstädter in China 405 838 Fahrzeuge, das ist ein Zuwachs von fast 30 Prozent, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Das Ziel, 2012 auch weltweit einen neuen Absatzrekord einzufahren, hatte Audi bereits im November erreicht und bis dahin gut 1,34 Millionen Autos abgesetzt, 30 000 mehr als 2011. Die kompletten Absatzzahlen inklusive Dezember will Audi - wie der Konkurrent BMW - an diesem Donnerstag bekanntgeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert

Kommentare