Autoindustrie: 1 Milliarde Euro für Werbung

+
BMW macht Werbung mit der TV-Science-Fiction-Serie Star Trek

München - Die deutsche Autobranche hat in den ersten sechs Monaten mehr Geld in Werbung investiert als im Vorjahr.

Nach Informationen der Zeitung “Automobilwoche“ wurde rund eine Milliarde Euro ausgegeben, 6,1 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten 2010. Mit 375,2 Millionen Euro sei der größte Posten in TV-Spots investiert worden.

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Für Anzeigen in Tageszeitungen wurden 234,4 Millionen Euro ausgegeben, das sind 4,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Um 18,7 Prozent auf 104,7 Millionen Euro gestiegen seien die Ausgaben für Internet-Werbung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare