Bericht: Deutsche Bahn denkt über Abschaffung der BahnCard nach

+
Sollte die Bahncard abgeschafft werden, gäbe es nur für Großkunden und Vielfahrer Rabatt. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main/Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn prüft einem Bericht zufolge die Abschaffung der BahnCard in ihrer bisherigen Form, um Einbußen im Fernverkehr aufzufangen.

Das berichtet hr-Info, der Infosender des Hessischen Rundfunks unter Berufung auf eine Vorlage für eine Bahn-Aufsichtsratssitzung am 10. Dezember. Ein Sprecher der Bahn wollte zu dem Bericht zunächst keine Stellung nehmen.

Die BahnCard könnte laut hr-Info zum "Kundenkonto" werden, das Rabatte nur noch für Großkunden und Vielfahrer und gemäß der Auslastung eines Zugs einräumt. Außerdem könnten der Vorlage zufolge unwirtschaftliche Linien und weitere Nachtzüge eingestellt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare