Bertelsmanns RTL-Anteile sollen an die Börse

+
Der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann will seine RTL-Anteile an die Börse bringen.

Gütersloh - Der Medienkonzern Bertelsmann will sich von Anteilen an der Fernsehsender-Familie RTL Group trennen und diese an die Börse bringen.

Wie bereits angekündigt werde Bertelsmann aber mindestens 75 Prozent der Anteile an seinem derzeit größten Geschäftsbereich behalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Gütersloh mit. Derzeit liegt der Anteil bei 92 Prozent. Die Aktien sollen voraussichtlich in Deutschland und Luxemburg privaten und institutionellen Anlegern im Rahmen eines öffentlichen Angebots offeriert werden. Vorgesehen ist dann auch eine Notierung der RTL-Aktie an der Frankfurter Wertpapierbörse noch vor der Sommerpause.

Bertelsmann hatte entsprechende Pläne bereits Anfang Februar bestätigt, ohne dass eine endgültige Entscheidung gefallen war. Die RTL-Aktie verlor daraufhin kräftig an Wert. Mit den Erlösen aus der Aktienplatzierung will Bertelsmann in Zukunftsbereiche investieren.

dpa

Meistgelesen

Video
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
Bericht: Amazon will frische Lebensmittel mit DHL ausliefern
Bericht: Amazon will frische Lebensmittel mit DHL ausliefern

Kommentare