Chef von Credit Suisse tritt zurück

+
Dougan stand seit 2007 an der Spitze der Schweizer Großbank.

Zürich - Der Chef der Schweizer Großbank Credit Suisse, Brady Dougan, hat seinen Rücktritt erklärt. Der Amerikaner werde seinen Posten Ende Juni nach acht Jahren an der Spitze der Credit Suisse aufgeben, teilte die zweitgrößte Bank der Schweiz mit.

Nachfolger von Dougan werde der bisherige Chef des britischen Versicherers Prudential, Tidjane Thiam. Dougan steht seit 2007 an der Spitze der Schweizer Großbank, die immer noch stark mit den Folgen der Finanzkrise kämpft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?

Kommentare