Endlich: Benzin wird wieder billiger

+
Jetzt sinken die Benzinpreise endlich wieder.

Hamburg - Der Schock an der Zapfsäule hat ein Ende: Wochenlang stiegen die Benzinpreise immer höher und höher. Jetzt hat der Preisrutsch beim Rohöl endlich auch das Benzin erreicht.

Ein Liter Super kostete nach Angaben der Mineralölindustrie vom Montag 1,56 Euro nach 1,61 Euro zum Ende der vorigen Woche. Diesel verbilligte sich ebenfalls um 4 bis 5 Cent auf 1,39 Euro/Liter Der Ölpreis und andere Rohstoffpreise waren vergangene Woche stark eingebrochen.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Auslöser waren unter anderem US-Arbeitsmarktdaten und moderate Töne der EZB zur Inflationsentwicklung. Am Montag aber drehte sich die Entwicklung wieder um: Ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent wurde um mehr als 2 Dollar teurer auf 111,66 Dollar am Nachmittag. Auch US-Öl wurde wieder spürbar teurer.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest

Kommentare