Einkaufen leicht gemacht

EU: Neue Regeln für Online-Shoppen in Europa

+
Auf Streaming-Plattformen wie Netflix will die EU-Kommission europäische Produktionen durch eine Mindestquote von 20 Prozent stärken.

Brüssel - Mehr Transparenz der Postdienste, mehr Flexibilität für TV-Sendern bei Werbeblöcken und kein Geoblocking. Die EU-Kommission will am Mittwoch neue Regeln festlegen.

Die EU-Kommission will heute neue Regeln unter anderem für den Online-Handel und Streaming-Dienste vorschlagen. So sollen Internet-Händler Kunden nicht allein aufgrund ihres Wohnsitzes oder ihrer Nationalität sperren dürfen (Geoblocking).

Das geht aus Textentwürfen hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegen. Auf Streaming-Plattformen wie Netflix will die EU-Kommission europäische Produktionen durch eine Mindestquote von 20 Prozent stärken.

Der EU-Kommissar für Digitalwirtschaft Günther Oettinger und drei seiner Kollegen wollen zudem Postdienste zu mehr Transparenz beim grenzüberschreitenden Paketversand zwingen und den TV-Sendern mehr Flexibilität bei der Einteilung von Werbeblöcken geben.

dpa

Meistgelesene Artikel

BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Hannover - Rund eine Woche lang flog ein Großteil der Tui-Maschinen nicht, weil sich Besatzungen krank meldeten. Haben Urlauber nun Anspruch auf …
Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Wiesbaden - Die robuste Konjunktur füllt die öffentlichen Kassen. Der Staat nimmt deutlich mehr ein als er ausgibt. Zum Jahresende 2016 gewinnt das …
Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Kommentare