413 Euro mehr für jeden Bürger im neuen Jahr

Nürnberg - Die Bundesbürger werden 2012 einer Studie zufolge pro Kopf über 400 Euro mehr für Konsum, Miete und andere Lebenshaltungskosten zur Verfügung haben als in diesem Jahr. Doch es gibt einen Nachteil:

Über 400 Euro mehr als dieses Jahr wird jeder Bundesbürger einer Studie zufolge 2012 für Konsum, Miete und andere Lebenshaltungskosten zur Verfügung haben. Dieser Zuwachs werde aber durch steigende Preise fast vollständig aufgezehrt, geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Marktforschers GfK GeoMarketing hervor.

Das Institut prognostiziert für 2012 einen Kaufkraftzuwachs von zwei Prozent. Dies entspreche 413 Euro pro Kopf, bundesweit sei das ein Plus von 32,8 Milliarden Euro gegenüber 2011. Da die Bundesbank von 1,8 Prozent Inflation ausgeht, werde die reale Kaufkraft aber kaum steigen.

Alles teurer geworden: So viel mehr müssen Sie jetzt bezahlen

Alles teurer geworden: So viel mehr müssen Sie in 2012 jetzt bezahlen

fotoFür alle Deutschen rechnet GfK GeoMarketing mit einer Kaufkraft von 1.636,2 Milliarden Euro. Demnach stehen jedem Bundesbürger im nächsten Jahr durchschnittlich 20.014 Euro zur Verfügung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare