Exporte um 20 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die deutschen Exporte sind im Mai kräftig gestiegen. Aus Deutschland wurden Waren im Wert von 92,1 Milliarden Euro ausgeführt, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte.

Das waren knapp 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Einfuhren legten gleichzeitig um 15,6 Prozent auf 77,3 Milliarden Euro zu. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Ausfuhren gegenüber dem Vormonat April um 4,3 Prozent und die Einfuhren um 3,7 Prozent zu. Dank des kräftigen Exportanstiegs schloss die Außenhandelsbilanz im Mai 2011 mit einem Überschuss von 14,8 Milliarden Euro ab. Im Mai 2010 hatte der Saldo 9,9 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Außenhandelsbilanzüberschuss im Mai 2011 bei 12,8 Milliarden Euro.

dapd

Meistgelesen

Video
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld

Kommentare