Fiat hält trotz juristischer Hürden an Chrysler-Übernahme fest

+
Fiat will trotz juristischer Hürden bei Chrysler einsteigen.

Mailand - Fiat will trotz neuer juristischer Hürden an der Übernahme der Chrysler-Mehrheit festhalten. Der Oberste Gerichtshof der USA hatte den Fiat-Einstieg vorerst gestoppt.

Lesen Sie hierzu

Der Supreme Court gab einem Antrag mehrerer staatlicher Fonds aus Indiana statt, die gefordert hatten, den Verkauf zunächst zu blockieren. Man halte dennoch an den Übernahmeplänen fest, sagte ein Fiat-Sprecher am Dienstag dazu.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare