Wie im Flieger: Bahn plant Platzreservierung

Düsseldorf - Noch in diesem Jahr sollen Kunden der Deutschen Bahn ihren Sitzplatz in Fernzügen bald genauso gezielt buchen können wie im Flugzeug.

„Wir planen, dass Bahnreisende möglichst noch in diesem Jahr ihren Wunschsitzplatz über das Internet reservieren können“, sagte Online-Vetriebschef Mathias Hüske der Düsseldorfer „Wirtschaftswoche“ laut einem Vorabbericht vom Samstag. Bisher können Bahnkunden nur grob wählen zwischen einem Fenster- oder Gangplatz im Abteil oder Großraum. Der Preis für eine Reservierung soll weiter bei vier Euro liegen.

Der Start des Angebots war laut dem Magazin eigentlich für April geplant. Doch die unterschiedlichen Zugtypen machten noch Probleme.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare