Das könnte Sie auch interessieren

Schock bei Penny: Kunde findet lebendiges Tier in seiner Salatbox

Schock bei Penny: Kunde findet lebendiges Tier in seiner Salatbox

Schock bei Penny: Kunde findet lebendiges Tier in seiner Salatbox
„Grün und verschimmelt“: Ekelfund in Aldi-Erdbeeren

„Grün und verschimmelt“: Ekelfund in Aldi-Erdbeeren

„Grün und verschimmelt“: Ekelfund in Aldi-Erdbeeren
Aldi-Kunde übersieht wichtiges Schild und regt sich auf - Eigentor auf Facebook

Aldi-Kunde übersieht wichtiges Schild und regt sich auf - Eigentor auf Facebook

Aldi-Kunde übersieht wichtiges Schild und regt sich auf - Eigentor auf Facebook

Einige Verzögerungen

Warnstreik am Flughafen Düsseldorf: Über 50 Flüge fallen aus

+
Betroffen von dem Warnstreikt sind nach Angaben des Flughafens unter anderem Lufthansa, Condor und Easyjet. Foto: Marcel Kusch

Ein Warnstreik bei der Abfertigung führt zu Flugausfällen am Airport in Düsseldorf. Kaum Auswirkungen hat dagegen ein Ausstand in Hannover.

Düsseldorf/Hannover - Wegen eines Warnstreiks beim Bodenpersonal hat der Flughafen Düsseldorf am Morgen 56 Starts und Landungen abgesagt. Bei der Abfertigung der Flugzeuge und der Gepäckausladung kam es nach Angaben des Flughafens zu Verzögerungen.

Die Situation bei den Passagieren im Terminal sei "völlig entspannt", sagte ein Sprecher des Flughafens. Bei den Flügen, die wie geplant stattfinden sollten, gebe es bislang keine größeren Verspätungen.

Warnstreiks: Flugausfälle in Düsseldorf, Verzögerungen in Hannover

Am Flughafen Hannover legte am frühen Morgen ebenso das Personal des Gepäckabfertigers Aviapartner die Arbeit nieder. Etwa zehn Beschäftigte beteiligten sich an dem Warnstreik, wie ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi sagte. Der Flughafen rechnete nach Angaben eines Sprechers lediglich bei sieben Flügen mit Verzögerungen.

In Düsseldorf hatte Verdi Mitarbeiter einer Abfertigungsfirma aufgerufen, von 3.00 Uhr bis 11.00 Uhr kein Gepäck und keine Fracht zu verladen. Nach Angaben der Gewerkschaft beteiligten sich rund 100 Mitarbeiter an dem Warnstreik. "Die Beteiligung ist gut, die Stimmung auch", sagte ein Sprecher am Morgen.

Die Mitarbeiter hatten sich zunächst vor dem Tor 1 des Flughafens versammelt und dort mit Pfeifen lautstark auf sich aufmerksam gemacht. Anschließend zogen sie vor das Terminal. "Das gibt genügend Druck auf den Arbeitgeber", sagte ein Verdi-Sprecher.

Warnstreik: Diese Fluglinien sind betroffen

Für den Warnstreikzeitraum waren 210 Starts und Landungen geplant. Betroffen sind nach Angaben des Flughafens unter anderem Lufthansa, Condor und Easyjet. Der Airport empfiehlt den Passagieren, sich bei ihrer Fluggesellschaft über den aktuellen Stand ihres Fluges und eventuell geänderte Gepäckbestimmungen zu informieren.

Verdi führt derzeit Tarifverhandlungen mit dem Aviapartner. Die Gewerkschaft fordert die Einführung eines Weihnachts- und Urlaubsgeldes sowie eine bessere Bezahlung von Nacht-, Schicht-, und Feiertagsarbeit. Aviapartner habe auch nach zwei Verhandlungsrunden kein Angebot vorgelegt.

Der Flughafenverband ADV hatte die Warnstreiks am Mittwoch kritisiert: Sie überstiegen "jedes akzeptable Maß". In den vergangenen Wochen seien Passagiere und Flughäfen durch zahlreiche Streikaktionen überstrapaziert worden.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass eine deutsche Fluglinie den Betrieb komplett einstellen muss. Besonders davon betroffen ist der Flughafen Nürnberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Griff ins Klo

True Fruits wehrt sich gegen Rassismus-Vorwürfe - und schüttet noch mal kräftig Öl ins Feuer

True Fruits wehrt sich gegen Rassismus-Vorwürfe - und schüttet noch mal kräftig Öl ins Feuer

Bericht

Deutsche Bahn will Netz ausbauen - das dürfte Kunden freuen

Deutsche Bahn will Netz ausbauen - das dürfte Kunden freuen

Vorsicht! 

Netto-Rückruf: Salmonellen! Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 

Netto-Rückruf: Salmonellen! Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rückruf von Hundefutter: Hersteller warnt vor Risiken - bereits Tiere gestorben
Rückruf von Hundefutter: Hersteller warnt vor Risiken - bereits Tiere gestorben
Wolfgang Joop bei Aldi: Mode-Guru entwirft Kollektion für Discounter
Wolfgang Joop bei Aldi: Mode-Guru entwirft Kollektion für Discounter
Junge macht gefährlichen Fund in Rewe-Leberkäse - Supermarkt reagiert
Junge macht gefährlichen Fund in Rewe-Leberkäse - Supermarkt reagiert
Edeka-Filiale feiert sich für neues Angebot – und blamiert sich damit völlig
Edeka-Filiale feiert sich für neues Angebot – und blamiert sich damit völlig

Kommentare