VW: Gewinn bricht um 81 Prozent ein

+
Bei VW ist der Nettogewinn im ersten Halbjahr um rund 81 Prozent auf 494 Millionen Euro eingebrochen.

Wolfsburg - Beim Autokonzern Volkswagen ist der Nettogewinn im ersten Halbjahr um rund 81 Prozent auf 494 Millionen Euro eingebrochen.

Der Umsatz fiel um 9,4 Prozent auf rund 51,2 Milliarden Euro. Das teilte der Konzern am Donnerstag in Wolfsburg bei der Vorlage der Zwischenbilanz mit. VW machte die weltweite Wirtschaftskrise für die schwache Geschäftsentwicklung verantwortlich.

Für das Gesamtjahr erwartet VW sinkende Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr. Steigende Refinanzierungskosten würden sich zusätzlich belastend auf das Ergebnis auswirken.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare