Trotz Brexit-Votums: Verbraucherstimmung verbessert sich

+
Auch der geplante EU-Austritt Großbritanniens hat die Konsumenten nur kurz verunsichert. Foto: Henning Kaiser

Nürnberg (dpa) - Trotz Terrorangst und Brexit-Sorgen hat sich die Verbraucherstimmung in Deutschland wieder leicht verbessert. Der geplante EU-Austritt Großbritanniens habe die deutschen Konsumenten nur kurz verunsichert, teilte das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK mit.

Und auch die Anschläge in Würzburg und Ansbach führten nicht zu einer Zurückhaltung im Kaufverhalten. "Das hat keine nachhaltige Wirkung gezeigt", sagte Konsumforscher Rolf Bürkl. Daher steigt der GfK-Konsumklimaindex im September auf 10,2 Punkte - nach 10,0 Zählern im August.

Pressemitteilungs-Portal der GfK

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesverfassungsgericht will gegen Geldschwemme der EZB vorgehen
Bundesverfassungsgericht will gegen Geldschwemme der EZB vorgehen
Air-Berlin-Übernahme durch Lufthansa: Werden Tickets nun teurer?
Air-Berlin-Übernahme durch Lufthansa: Werden Tickets nun teurer?
Antiquitäten schätzen lassen: Expertin sagt, worauf Sie achten müssen
Antiquitäten schätzen lassen: Expertin sagt, worauf Sie achten müssen
Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar
Diskriminierung: Ford zahlt bis zu 10,1 Millionen Dollar

Kommentare