Goldpreis erstmals über 1500 Dollar

London - Die Sorge der Anleger vor den Folgen der Schuldenkrise und einer weiter steigenden Inflation hat den Goldpreis erstmals über die Marke von 1500 US-Dollar steigen lassen.

In der Nacht zum Mittwoch erreichte der Preis für die Feinunze (etwa 31,1 Gramm) des Edelmetalls zeitweise ein Rekordhoch bei 1500,16 Dollar. Im weiteren Handelsverlauf fiel der Goldpreis wieder etwas zurück auf zuletzt 1499,21 Dollar. Seit Beginn des Jahres ist der Goldpreis damit um mehr als sechs Prozent gestiegen.

dpa

Meistgelesen

Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
So sieht der 50-Euro-Schein bald nicht mehr aus
So sieht der 50-Euro-Schein bald nicht mehr aus
Solarworld verspricht Wende bis 2019
Solarworld verspricht Wende bis 2019

Kommentare