Goldpreis erstmals über 1500 Dollar

London - Die Sorge der Anleger vor den Folgen der Schuldenkrise und einer weiter steigenden Inflation hat den Goldpreis erstmals über die Marke von 1500 US-Dollar steigen lassen.

In der Nacht zum Mittwoch erreichte der Preis für die Feinunze (etwa 31,1 Gramm) des Edelmetalls zeitweise ein Rekordhoch bei 1500,16 Dollar. Im weiteren Handelsverlauf fiel der Goldpreis wieder etwas zurück auf zuletzt 1499,21 Dollar. Seit Beginn des Jahres ist der Goldpreis damit um mehr als sechs Prozent gestiegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare