Guttenberg glaubt an  EU -Zustimmung zu Opel

+
Guttenberg glaubt an die Zustimmung der Eu-Kommission zu Opel.

Frankfurt/Main - Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg  rechnet fest mit der Zustimmung der EU zum Opel-Deal mit Magna. Er arbeite daran, die Genehmigung der EU -Kommission zu bekommen.

Lesen Sie auch:

Gewerkschaften verhandeln erstmals mit Magna

EU-Kommission will Opel-Hilfen genau prüfen

Trotz des Widerstands aus europäischen Ländern rechnet Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ( CSU ) fest mit der Zustimmung der EU -Kommission zur geplanten Opel-Rettung. “Wir arbeiten daran, dass die Europäische Kommission das entsprechend genehmigt“, sagte Guttenberg am Donnerstag auf der IAA in Frankfurt .

Gleichzeitig warnte er davor, die deutschen Staatshilfen mit dem vom Investor Magna geplanten Arbeitsplatzabbau in den vier deutschen Werken in Verbindung zu bringen. “Dann würden wir uns nicht EU -konform verhalten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare