Hintergrund: Der Namensgeber der Nabucco-Pipeline

Brüssel - Die Nabucco-Pipeline, die Europas Abhängigkeit von russischen Erdgaslieferungen verringern soll, ist nach der gleichnamigen Oper von Verdi benannt.

Sie handelt vom Streben des jüdischen Volkes nach Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft. Nabucco ist die italienische Bezeichnung für den babylonischen König Nebukadnezar.

Die Figur selbst ist eher ein Antiheld: Nabucco wird nach seinem Sieg über die Israeliten größenwahnsinnig und erklärt sich zum Gott. Am Ende ist er jedoch geläutert und unterwirft sich Jehova.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autohersteller
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert

Kommentare