Ross denkt über Einstieg nach

Ihr-Platz-Filialen stehen hoch im Kurs

Bonn - Filialen der insolventen Drogeriekette Ihr Platz sind bei mehreren Einzelhändlern begehrt. So hat der Wettbewerber Rossmann beim Bundeskartellamt die Übernahme von 120 der verbliebenen 490 Ihr-Platz-Standorte beantragt.

Das geht aus der aktuellen Liste über Zusammenschlussvorhaben der Bonner Behörde hervor. Um welche Läden der früheren Schlecker-Tochter es dabei geht, war zunächst nicht bekannt.

Auch der Textil-Discounter NKD hat Interesse an Ihr Platz. Nach Informationen der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe) prüft das im oberfränkischen Bindlach bei Bayreuth ansässige Unternehmen derzeit Geschäftsdaten und Filialen von Ihr Platz und führt Gespräche mit dem Insolvenzverwalter der Drogeriekette, Werner Schneider. Auch die österreichische MTH Retail Group soll sich für Ihr-Platz-Märkte interessieren.

Ein Sprecher von Schneider bestätigte am Mittwoch zunächst lediglich Gespräche mit mehreren Interessenten. “Detailliert äußern wir uns erst zu möglichen Übernahmen, wenn die Dinge wirklich spruchreif sind“, sagte er. Bereits im Juni hatte die Drogeriekette dm ihr Interesse an 60 bis 80 Ihr-Platz-Filialen bekundet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare