Immer mehr Rentner in Deutschland

+
Die Zahl der Rentner ist in Deutschland deutlich gestiegen.

Wiesbaden - Die Bundesrepublik wird immer älter: Die Zahl der Rentner ist in Deutschland deutlich gestiegen.

Zu Jahresbeginn gab es bei Bund, Ländern und Gemeinden insgesamt rund 723.200 Pensionäre und somit drei Prozent mehr als 2009, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse am Donnerstag mitteilte. Hinzu kamen rund 250.000 Hinterbliebene, die ebenfalls Leistungen aus dem öffentlich-rechtlichen Altersicherungssystem beziehen. Den stärksten Anstieg verzeichneten erneut die Länder mit einem Plus von 3,7 Prozent auf rund 523.300. Bei den rund 58.200 pensionierten ehemaligen Beamten des Bundes betrug der Anstieg 1,4 Prozent. Im Januar 2010 erhielten rund 67.100 ehemalige Berufssoldaten Pensionszahlungen. Das entspricht gegenüber Januar 2009 einem Anstieg um 0,6 Prozent.

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Bei den Gemeinden war ein Anstieg um 1,7 Prozent auf rund 74.600 Pensionäre zu beobachten. Im Laufe des Jahres 2009 wurden laut Statistikamt bei Bund, Ländern und Gemeinden 41.300 Personen in den Ruhestand versetzt. Der Anteil der Pensionäre, die 2009 mit dem Erreichen einer gesetzlichen Altersgrenze aus dem aktiven Dienst ausschieden, betrug insgesamt rund 80 Prozent. Von den Neupensionierten erreichten 39 Prozent die Regelaltersgrenze von 65 Jahren, 16 Prozent die Antragsaltersgrenze von 63 Jahren, und acht Prozent gingen mit 60 Jahren auf Antrag in den Ruhestand.

apn

Meistgelesen

Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
So sieht der 50-Euro-Schein bald nicht mehr aus
So sieht der 50-Euro-Schein bald nicht mehr aus
Solarworld verspricht Wende bis 2019
Solarworld verspricht Wende bis 2019

Kommentare