Industrie der Eurozone: Auftragsplus

Luxemburg - Der Auftragseingang in der Industrie der Eurozone ist im Oktober gestiegen. Im September war noch ein Rückgang um 4,2 Prozent verzeichnet worden.

Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte, erhielt das verarbeitenden Gewerbe 1,4 Prozent mehr Aufträge als im Vormonat. Im September war ein Rückgang um 4,2 Prozent verzeichnet worden.

Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Auftragseingänge im Oktober um 14,8 Prozent nach plus 13,5 Prozent im September. Ökonomen hatten jeweils höhere Zuwächse prognostiziert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare