Investorensuche: BP-Chef in Golfemiraten

+
Tony Hayward verhandelt derzeit in den Golfemiraten

Dubai - Die Ölquelle sprudelt weiter, doch das Geld nicht mehr. Durch die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist BP schwer angeschlagen. Nun ist der Konzern-Chef Tony Hayward auf Investorensuche.

Lesen Sie auch:

BP auf der Suche nach Investor?

London stellt Krisenplan für BP-Kollaps auf

BP-Chef Tony Hayward ist zu Gesprächen mit Geschäftspartnern im Emirat Abu Dhabi eingetroffen. Zuletzt hatten Spekulationen die Runde gemacht, wonach BP nach Partnern sucht, um eine drohende feindliche Übernahme abzuwenden. Möglicherweise soll das Geld dazu aus den Ölförderländern im Nahen Osten kommen.

Ölpest im Golf von Mexiko: Chronologie des Versagens

Ölpest im Golf von Mexiko: Chronologie des Versagens

BP-Sprecher Andrew Gowers erklärte am Mittwoch, Hayward sei am Dienstag in der Region eingetroffen und werde einige Tage bleiben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare