Kirchhof fordert Transparenz und Haftung auf Finanzmärkten

+
Der Steuerrechtler Paul Kirchhof fordert mehr Transparenz an den Finanzmärkten.

München - Paul Kirchhof, Experte für Finanzen und Steuerrecht, fordert mehr Transparenz am Finanzmarkt. Die Strukturen müssten sich ändern, vor allem die Haftung.

Der Finanz- und Steuerrechtsexperte Paul Kirchhof hat mehr Transparenz auf dem Finanzmarkt gefordert. “Der Anleger geht ja in den Markt, kauft eine Beteiligung, etwa an einem anonymen Fonds, und weiß überhaupt nicht, was mit der Macht seines Geldes passiert, ob dort Krankenhäuser gebaut oder Kriege geführt werden“, sagte der ehemalige Verfassungsrichter dem Bayerischen Rundfunk.

Wegen der Finanzkrise müssten die rechtlichen Strukturen des Finanzmarktes geändert werden. Zudem forderte Kirchhof: “Man muss haften für das, was man tut. So ähnlich wie der Kapitän auf hoher See, der weiß, wenn er sein Schiff auf Sand setzt, geht er als letzter von Bord.“ Und weil er so viel riskiere, “steuert er das Schiff behutsam durch die Weltmeere und es passiert kein Unfall.“ Wen genau er mit dem Kapitäns-Vergleich meinte, sagte Kirchhof nicht.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest

Kommentare