Linde-Chef Reitzle bleibt bis 2014

+
Linde-Chef Wolfgang Reitzle

München - Linde-Chef Wolfgang Reitzle bleibt noch drei Jahre an der Spitze des Münchner DAX-Konzerns. Der Aufsichtsrat habe den Vertrag des 62-Jährigen bis Mai 2014 verlängert und berücksichtige damit die festgelegte Altersgrenze.

Das sagte Aufsichtsratschef Manfred Schneider am Donnerstag bei der Hauptversammlung in München. Der Aufsichtsrat sei beeindruckt von der Leistung Reitzles, betonte Schneider unter dem Applaus der Aktionäre. “Unter der Leitung von Wolfgang Reitzle hat sich die Linde AG in jeder Hinsicht ausgezeichnet entwickelt.“ Reitzle steht seit Januar 2003 an der Spitze von Linde und hat das Unternehmen durch die Wirtschaftskrise hindurch zu einem Umsatz- und Gewinnrekord im vergangenen Jahr geführt.

dpak

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare