Immer mehr Rentner zahlen Steuern

+
Immer mehr Rentner zahlen Steuern.

Berlin - Die seit 2005 erhobene Rentensteuer trifft  eine wachsende Gruppe Ruheständler. Infolge des steigenden steuerpflichtigen Teils und der jüngsten Rentenerhöhung sind mehr Neurentner betroffen.

Das geht aus Zahlen des Finanzministeriums hervor, über die die “Bild“-Zeitung am Montag berichtet hat.

Die jährlich wachsende Zahl steuerzahlender Rentner ist nicht überraschend und Folge des Alterseinkünftegesetzes von 2005. Danach werden Bezüge regelmäßig nach und nach - Neurentner-Jahrgang für Neurentner-Jahrgang - stärker steuerpflichtig. 2005 betrug der steuerpflichtigte Anteil 50 Prozent. Für den Rentner-Jahrgang 2012 liegt der Steuersatz dauerhaft bei 64 Prozent.

Im Gegenzug werden die von Arbeitnehmern eingezahlten Rentenbeiträge über die Jahre immer stärker von der Einkommensteuer freigestellt. 2007 mussten von den damals knapp 20 Millionen Rentnern etwa 2,664 Millionen Steuern zahlen, 2004 waren es 1,848 Millionen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Tesla-Chef warnt vor tödlicher Gefahr durch künstliche Intelligenz
Tesla-Chef warnt vor tödlicher Gefahr durch künstliche Intelligenz

Kommentare