Landwirtschaftsminister in der Kritik

Milchbauern starten Dauerkundgebung vor Schmidt-Wahlkreisbüro

+
Milchpreis

Neustadt a. d. Aisch - Mit Transparenten und einem Traktorenaufzug haben am Dienstag mehr als 200 Milchbauern vor dem Wahlkreisbüro von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) in Neustadt/Aisch für höhere Milchpreise demonstriert. 

Die Protestaktion sei Auftakt einer bis 30. Mai geplanten Dauerkundgebung vor dem Büro. Man wolle dem Minister wegen dessenVerweigerungshaltung bei längst überfälligen Marktanpassungsschritten „auf die Pelle rücken“, betonte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM); er hatte zu den Protesten aufgerufen. In einem vor dem Büro aufgestellten Wohnwagen sollen rund um die Uhr drei bis fünf Landwirte präsent sein.

dpa

Meistgelesene Artikel

BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Wiesbaden - Die robuste Konjunktur füllt die öffentlichen Kassen. Der Staat nimmt deutlich mehr ein als er ausgibt. Zum Jahresende 2016 gewinnt das …
Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Trump und Inflation dämpfen Verbraucherstimmung

Nürnberg - Nun zeigt sich doch ein "Trump-Effekt": Nach der Amtsübernahme des neuen US-Präsidenten sind die Verbraucher in Deutschland erstmals etwas …
Trump und Inflation dämpfen Verbraucherstimmung

Kommentare