Millionenhilfe für ehemalige Nokia-Mitarbeiter

+
Das Nokia-Werk in Bochum.

Luxemburg - Das EU-Parlament in Straßburg hat ein 5,6 Millionen Euro schweres Hilfspaket für die ehemaligen Nokia-Mitarbeiter in Bochum verabschiedet.

Lesen Sie auch:

Nokia baut Konzernspitze um

Mit dem Geld soll die Umschulung und Wiedereingliederung der mehr als 1.300 entlassenen Arbeitnehmer unterstützt werden. Mit dem am Dienstag beschlossenen Hilfspaket, das aus dem EU-Globalisierungsfonds finanziert wird, übernimmt die EU die Hälfte der für die Umschulung anfallenden Kosten.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen

Kommentare