Papandreou verhandelt mit Katar über Investitionen

Athen - Angesichts der finanziellen Notlage Griechenlands verhandelt Ministerpräsident Giorgos Papandreou mit dem katarischen Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani über “eine Investition im Norden Griechenlands“.

Das berichtete der Fernsehsender TV NET. Die Gespräche sollten am Samstagabend stattfinden. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Schuldenkrise im Euroland: So fing alles an

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Der arabische Ölstaat hatte sich in der Vergangenheit unter anderem für die Entwicklung von Immobilienprojekten auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens von Athen sowie für einen Containerhafen im Westen des Landes interessiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest

Kommentare