Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch

+
Das Porsche-Erlebnis zum mieten startet bei 69 Euro pro Stunde. Foto: Bob Riha Jr/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der Sportwagenbauer Porsche vermietet seine Autos künftig unter dem Namen Porsche Drive. Wie das Unternehmen mitteilte, gibt es bereits ein entsprechendes Pilotprojekt in Stuttgart.

Interessenten können sich etwa die Sportwagen Boxster, Cayman und den 911er ebenso wie den Geländewagen Macan leihen. Die günstigste Vermietung startet bei 69 Euro pro Stunde.

Kunden können einen Wagen maximal eine Woche mieten. Nach Angaben einer Sprecherin sind weitere Standorte in Planung. Um ein Carsharing-Angebot wie bei Daimler und BMW handelt es sich dabei allerdings nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen

Kommentare