Rund 0,75 Prozent

Rösler: Wirtschaft ist 2012 gewachsen

+
Philipp Rösler

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist 2012 um rund 0,75 Prozent gewachsen. Für das laufende Jahr sieht der Wirtschaftsminister positive Signale.

Das vierte Quartal sei etwas schwächer als erwartet verlaufen - dennoch sprach Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) am Montag von einem „robusten Wachstum“ von einem „dreiviertel Prozent“.

Die offiziellen Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) aus dem abgelaufenen Jahr liegen bisher nicht vor. Für 2013 sieht Rösler positive Signale. Die Fortschritte in der Euro-Staatsschuldenkrise zeigten Wirkung. So sei die Investitionszurückhaltung deutscher Firmen „nur eine vorübergehende Schwäche“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt

Kommentare