Schäuble verspricht

Keine Bankenrettung mehr mit Steuergeldern

+
Wolfgang Schäuble

Berlin - Deutschland macht weiterhin Front gegen die geplanten direkten Bankenhilfen aus dem EU-Rettungsfonds ESM. Besonders Wolfgang Schäuble wehrt sich dagegen.

„Kein Steuergeld für die Rettung der Banken und schon gar nicht aus dem Rettungsfonds ESM“, sagte Schäuble der Zeitung „Tagesspiegel am Sonntag“. Schäuble sagte, auf diesen Kurs für die Beratungen der EU-Finanzminister sich sich Union und SPD geeinigt. Er, Schäuble, habe seine Linie am vergangenen Mittwoch in den Berliner Koalitionsverhandlungen erläutert. „Ich habe niemanden am Tisch gehört, der widersprochen hätte“, sagte er. „Im Gegenteil, die SPD hat gesagt: So machen wir das.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen

Kommentare