Bundesregierung droht ihr Ziel zu verfehlen

Schleppender Verkauf von Elektro- und Hybridautos

Berlin - Die Bundesregierung droht ihr Ziel von einer Million Elektroautos bis zum Jahr 2020 in Deutschland zu verfehlen. Bis Ende November seien in diesem Jahr nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes 2.695 Elektroautos zugelassen worden.

Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe). Damit sei die Vorgabe der Regierung kaum noch zu erreichen.

Im selben Zeitraum seien 20.009 Fahrzeuge mit Hybridantrieb verkauft worden, hieß es weiter. Insgesamt seien derzeit bundesweit weniger als 75.000 Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb zugelassen. Der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, räumte die drohende Verfehlung des selbstgesteckten Vorgabe ein: „Das Ziel ist sicher ambitioniert und scheint nach jetzigem Stand nicht mehr zu halten.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt

Kommentare