Schulprobleme bei männlichen Ausländern am größten

München - Männliche Ausländer haben die größten Schwierigkeiten an der Schule. Das berichtete Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle am Donnerstag.

Männliche Jugendliche aus Einwandererfamilien haben die größten Probleme an Bayerns Schulen. Diese Gruppe stellt die meisten Schulabbrecher und erzielt die niedrigsten Schulabschlüsse, wie Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Donnerstag im Bildungsausschuss des Landtags berichtete. Es sei die “unschöne Zahl“ festzustellen, dass ein Fünftel dieser Jugendlichen den Einstieg in die Berufsausbildung nicht schaffe. Auch die Zahl der Abiturienten ist viel niedriger als bei deutschen Jugendlichen. “Die Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind nach wie vor die Gruppe, um die wir uns intensiv kümmern müssen“, sagte Spaenle.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesen

Video
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Gewerkschaft fordert Rücknahme von Sicherheitsvorschrift im Cockpit
Bericht: Amazon will frische Lebensmittel mit DHL ausliefern
Bericht: Amazon will frische Lebensmittel mit DHL ausliefern

Kommentare