Sparkassen: 550 Millionen Euro für Mittelstand

Berlin - Die deutschen Sparkassen und Landesbanken wollen dem Mittelstand helfen. Sie stellen 550 Millionen Euro zur Stärkung des Eigenkapitals  zur Verfügung. Doch das ist noch nicht alles.

Die deutschen Sparkassen und Landesbanken stellen dem Mittelstand in diesem Jahr 550 Millionen Euro zur Stärkung des Eigenkapitals bereit. Damit solle Firmen geholfen werden, die Krise unbeschadet zu überstehen und ihre Kreditwürdigkeit zu verbessern, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Mittwoch in Berlin mit.

Bei Bedarf gibt es auch mehr

Herausgeben sollen das frische Geld gut 50 dezentrale Beteiligungsgesellschaften der Sparkassen-Finanzgruppe. Bei höherer Nachfrage könnte der Finanzierungstopf auch noch nachgefüllt werden. Im Bestand sind bereits Beteiligungen von rund zwei Milliarden Euro. Anfang Februar hatte die Deutsche Bank einen “Mittelstandsfonds“ präsentiert, der vorerst 300 Millionen Euro umfasst und noch auf 500 Millionen Euro aufgestockt werden soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare