Studie: 2015 fehlen drei Millionen Arbeitskräfte

+
Deutschland steuert nach Medienberichten trotz der Wirtschaftskrise auf einen massiven Personalmangel zu. Schon im Jahr 2015 würden fast drei Millionen Arbeitskräfte fehlen.

Nürnberg - Deutschland steuert nach Medienberichten trotz der Wirtschaftskrise auf einen massiven Personalmangel zu. Schon im Jahr 2015 würden fast drei Millionen Arbeitskräfte fehlen.

Das berichtete das “Handelsblatt“ (Dienstag) unter Berufung auf eine Studie der Prognos AG für die Vereinigung der Bayrischen Wirtschaft (VbW).

Bis 2030 wird der Arbeitskräftemangel nach der Prognos-Studie vor allem wegen der zunehmenden Überalterung anwachsen. Das gelte auf alle Ebenen, von den Ungelernten bis zu den Akademikern. Selbst bei Berufsgruppen wie Juristen und Lehrern werde es einen großen Mangel geben, berichtete das Blatt.

dpa

Meistgelesen

Video
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Apple mit Clou: Drei wichtige Neuerungen bei iPhone und iPads
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Merkel: Digitalisierung revolutioniert die Wirtschaft
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld
Ex-HRE-Chef Funke gibt vor Gericht Steinbrück die Schuld

Kommentare