Telekom plant Gemeinschaftsunternehmen mit France Télécom

+
Telekom-Chef Rene Obermann.

Bonn/Paris/London - Die Deutsche Telekom und France Télécom planen den Zusammenschluss ihrer britischen Töchter T-Mobile UK und Orange UK zum neuen Mobilfunk-Marktführer in Großbritannien.

Es seien “exklusive Verhandlungen zur Zusammenlegung der T-Mobile UK und der Orange UK“ in einem neuen Gemeinschaftsunternehmen aufgenommen worden, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. Damit würde der führende Mobilfunkbetreiber in Großbritannien entstehen. Nach den Daten per Ende Dezember 2008 hätte das Gemeinschaftsunternehmen 28,4 Millionen Kunden. Der Umsatz hatte 2008 bei 9,4 Milliarden Euro gelegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?

Kommentare