Einigung mit Vale

Thyssenkrupp: Komplettübernahme von CSA-Stahlwerk

Essen - Thyssenkrupp will alleiniger Eigentümer des brasilianischen Stahlwerks CSA werden. Dazu hat sich der Industrie- und Stahlkonzern mit dem Minderheitseigentümer, dem brasilianischen Branchenvertreter Vale, auf die Übernahme von dessen 26,87-Prozent-Anteil geeinigt.

Als Gegenleistung wurde ein „symbolischer Kaufpreis“ vereinbart, wie Thyssenkrupp am späten Montagabend mitteilte. Dazu kommt ein sogenannter Besserungsschein für den Fall eines Verkaufs von CSA. Der Transaktion zustimmen muss noch der Aufsichtsrat des deutschen Konzerns, zudem bedarf es der Genehmigung von Aufsichtsbehörden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare