Toyota nimmt Produktion wieder auf

Tokio - Der Automobilhersteller Toyota hat erstmals seit dem Erdbeben und dem Tsunami vom 11. März in allen seinen Werken in Japan die Produktion wieder aufgenommen.

Dies teilte ein Sprecher am Montag mit. Jedoch arbeiteten die Werke nur mit verminderter Kapazität, da es weiterhin an Zulieferteilen für die Produktion mangele. Wann der weltgrößte Automobilbauer wieder die volle Auslastung seiner japanischen Werke erreiche, sei noch nicht abzuschätzen.

Das Erdbeben hatte Fabriken im Nordosten Japans zerstört oder schwer beschädigt, so dass Zulieferer zeitweise keine für die Produktion benötigen Teile liefern konnten. Nach Angaben des Toyota-Sprechers hat die Katastrophe zu einem Produktionsrückstand von 260.000 Autos geführt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen

Kommentare