Viele Sonderangebote kommen wieder

Düsseldorf - Verbraucher müssen bei Sonderangeboten im Supermarkt keine Hamsterkäufe tätigen. Denn viele der Kurzzeit-Schnäppchen tauchen binnen weniger Wochen wieder im Angebot auf. Das ergab eine Studie.

Das ist das Ergebnis einer Langzeit-Stichprobe bei acht Handelsketten, die die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am Mittwoch veröffentlichte.

Die Verbraucherschützer hatten bei Edeka, Rewe, Aldi, Lidl und Co. insgesamt 400 Sonderangebote mit Rabatten von 10 bis 44 Prozent ins Visier genommen. Das Ergebnis: Fast die Hälfte der angeblichen “Preisknüller“ tauchte bereits binnen eines Monats in derselben Filiale wieder auf - zum identischen Preis. Etliche Markenartikel gab es sogar gleich bei mehreren Ketten im Sonderangebot.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare