Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal deutlich gestiegen

+
Versandabteilung des Amazon-Logistikzentrums in Pforzheim: Im zweiten Quartal 2016 gingen 43,5 Millionen Menschen einer Erwerbstätigkeit nach - 529 000 mehr als ein Jahr zuvor. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Wiesbaden (dpa) - Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter: Von April bis Juni gingen 43,5 Millionen Menschen im Inland einer Erwerbstätigkeit nach, wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte.

Das waren 529 000 mehr als ein Jahr zuvor (plus 1,2 Prozent). Gegenüber dem ersten Quartal stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 1,1 Prozent oder 461 000 Personen. Ein Zuwachs im zweiten Quartal ist üblich, die Belebung fiel aber dieses Jahr stärker aus als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre. Saisonbereinigt hätte sich den Berechnungen zufolge ein Anstieg um von 0,3 Prozent ergeben.

Mitteilung Statistisches Bundesamt

Meistgelesene Artikel

BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Hannover - Rund eine Woche lang flog ein Großteil der Tui-Maschinen nicht, weil sich Besatzungen krank meldeten. Haben Urlauber nun Anspruch auf …
Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Wiesbaden - Die robuste Konjunktur füllt die öffentlichen Kassen. Der Staat nimmt deutlich mehr ein als er ausgibt. Zum Jahresende 2016 gewinnt das …
Rekordüberschuss für Staat dank kräftiger Konjunktur

Kommentare