Zahl der Erwerbstätigen leicht gesunken

+
Saisonbereinigt waren im Juli dieses Jahres 40,11 Millionen Personen erwerbstätig.

Wiesbaden - Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im Juli leicht auf rund 40 Millionen zurückgegangen. Das sind im Vergleich zum Vormonat minus 0,4 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank sie um 150.000 oder 0,4 Prozent und im Vergleich zum Juni 2009 um 98.000 oder 0,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Saisonbereinigt - also nach rechnerischer Ausblendung üblicher jahreszeitlich bedingter Schwankungen - waren im Juli dieses Jahres 40,11 Millionen Personen erwerbstätig.

Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise falle der seit einigen Monaten beobachtbare Rückgang der Erwerbstätigenzahl damit nach wie vor gering aus, betonte die Behörde. Dabei dürfte die Kurzarbeit erneut die negativen konjunkturellen Effekte auf die Erwerbstätigkeit abgemildert haben.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Alarmierende Studie: So hat Amazon unser Kaufverhalten verändert
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Immer weniger Neuwagen auf Privatkunden zugelassen
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Tesla-Chef warnt vor tödlicher Gefahr durch künstliche Intelligenz
Tesla-Chef warnt vor tödlicher Gefahr durch künstliche Intelligenz

Kommentare